Geschichte

2000
Dimitris Papaioannou und Maria Hahn verlassen Athen und geben ihre Berufe, als Dipl .Schiffsmaschinenbauer und Dipl. Betriebswirtin auf, um ihren Olivenhain zunächst biologisch anzubauen und ihn später biologisch-dynamisch zu bewirtschaften.  Seit Anfang der neunziger Jahre hatten sie sich mit der Anthroposophie und den Werken  Rudolph Steiners  befasst und besonders seinen landwirtschaftlichen Kurs studiert, der ihnen den Impuls dazu gab und den sie dann auch ins Griechische übersetzten.

Der Entschluss fiel nicht leicht und der Weg war voller Hindernisse. Ihre feste Überzeugung aber, hochwertige menschensgerechte Lebensmittel zu produzieren, ihre Vorliebe zur Natur und ihr Wille, die Umwelt mit Hilfe der bio-dynamischen Wirtschaftsweise zu bewahren und ihre Nachhaltigkeit zu fördern haben dazu beigetragen ohne Kompromisse und Lockerlassen weiterzumachen.

2003
Persönlich beginnen sie  mit der Verarbeitung und Vermarktung ihrer bio-zertifizierten Oliven unter dem Firmennamen ATRAPOS.

2006
Baubeginn der eigenen Anlagen zur Weiterverarbeitung-und Veredelung ihrer Produktion. Ihr Produktsortiment wird durch neue Artikel bereichert.

2008
Zusammenarbeit mit zwei bewussten Biobauern aus der Gegend kommt zustande. Das gemeinsame Ziel motiviert  alle und die Firma ATRAPOS EPE  wird gegründet. Der gemeinsame Olivenhain beträgt jetzt um die 90 ha. Die eigenen Anlagen in Mendenitsa sind inzwischen vervollständigt.

Eine Ölgewinnungsmaschine zweier Phasen, die eine schonende und umweltfreundliche Ölgewinnung erlaubt, wird erworben. Olivenöl wird jetzt auch in höchster Qualität selbstproduziert.

Es ist nun Zeit die bio-dynamische Anerkennung zu beantragen.

2009
Das extra natives Olivenöl ATRAPOS wird bei der  Biofach 2009 und 2011 ausgezeichnet.

Bronzemedaille für die grünen Oliven  Atrapos beim 1. Tafel-Oliven Wettbewerb organisiert in Athen vom Europäischen Netz Regionaler Entwicklung.

Atrapos GmbH bekam, als erste Firma in Griechenland, die Demeter -Anerkennung für ihre selbstangebauten und selbstverarbeiteten Produkte.

Der Weg hierher hat sich gelohnt,  ..und der Weg führt weiter.....